JMÖ

Wir, die "Jungen Musliminnen Österreich", sind die erste unabhängige und bundesweite Organisation von und für selbstbewusste junge muslimische Frauen und Mädchen.
Die "JMÖ" wurden von den jungen Frauen der "Muslimischen Jugend Österreich" (MJÖ) gegründet. Nach jahrelanger Erfahrung in der Jugendarbeit erkannten wir die Notwendigkeit, eine reine Frauenorganisation zu gründen, um besser auf frauenspezifische Bedürfnisse eingehen zu können. Weil Frauen ihre Bedürfnisse selbst am besten kennen, sind wir davon überzeugt, dass sie ihre Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen müssen.

Ziele Die Jungen Musliminnen Österreich sind eine Organisation von und für Frauen. Wir wollen die volle Partizipation und Integration von jungen Musliminnen in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen, mit all den gleichen Rechten und Pflichten wie Männer auch. Durch Bildungsinitiativen, Qualifizierungsmaßnahmen und Freizeitangebote fördern wir die Selbständigkeit von jungen Frauen und Mädchen. Die jungen Frauen, die die Zielgruppe darstellen, sind aktiv in die Entscheidungsprozesse und Aktionen der Aktivitäten der JMÖ eingebunden. Sie können in einer freien und offenen Atmosphäre ihre Talente entdecken und entfalten. Die JMÖ wollen jede Frau in der bestmöglichen Umsetzung ihrer selbst ausgesuchten Rolle unterstützen.

Aktivitäten Unsere Aktivitäten sind vielschichtig und richten sich gleichzeitig an diverse Zielgruppen innerhalb von jungen Musliminnen. Projekte, Events oder Kurse stehen genauso am Programm wie wöchentliche Freizeit- und Bildungsangebote. Neben der Teilnahme an öffentlichen Aktivitäten, wie etwa am Wiener Frauenlauf, veranstalten wir zwei Mal im Jahr das "SistersGO!", eine Sport- und Entspannungswoche, zu der mehrere hundert junge Frauen und Mädchen aus ganz Österreich kommen.

projekt fatima 2011 projekt fatima 2011